St Anna

St. Anna Schaag

Die Anfänge der Schaager Kirchengemeinde gehen auf das Jahr 1549 zurück. Von Schaager Schöffen wird bezeugt, dass es zu dieser Zeit schon den Altar der St. Anna gab. Auch eine holzgeschnitzte, spätgotische Statue, ein altes Gnadenbild der hl. Mutter Anna aus dem 14. Jahrhundert erinnert uns heute noch an die Anfänge der Kapellengemeinde.
Auf Empfehlung des Pastors und Bürgermeisters von Breyell wurde 1708 eine neue Kapelle erbaut und im Jahre 1788 und 1822 erweitert. Geistliche Rektoren verrichteten nach Anordnung des Pfarrers von Breyell die gottesdienstlichen Handlungen.

Wegen der weiten und damals so schlechten Wege wurde von den Schaagern in den letzten Jahrzehnten des 18. Jahrhunderts sehr eifrig die völlige Trennung von der Mutterpfarre Breyell betrieben. Erneute Renovierungs- und Verschönerungsarbeiten wurden mit Pater Adrianus Josef van Gorp SVD, (ab 1974 Pfarrer) durchgeführt.

Virtueller Rundgang

Innenansicht

T

Fenster

Skulpturen

Kreuzweg

Glocken

Anna Glocke (Ton Cis) 2170 kg (1962)
Marien Glocke (Ton E) 1220 kg (1962)
Michaels Glocke (Ton Fis) 8800 kg (1962)
Hubertus Glocke (Ton Gis) 600 kg (1962)
Josef Glocke (Ton A) 530 kg (1962)

Orgel

T

Nach oben