Kindertageseinrichtungen Schaag

Happelter Str. 3, 41334 Nettetal
Tel:   02153 / 72340 (Ü3)
Tel:   02153 / 9560656 (U3)
Mail: kita.st.anna@kgv-nettetal.de

In der Kita St. Anna sind Kinder vom zweiten Lebensjahr bis zum Schuleintritt. Zurzeit werden 130 Kinder in sechs Gruppen an zwei Standorten betreut. Die Betreuungszeiten liegen bei 25, 35 (geteilt oder im Block) und 45 Stunden.

Öffnungs- und Betreuungszeiten
25 Betreuungsstunden
07:30 Uhr – 12:30 Uhr

35 Betreuungsstunden
geteilt: 07:30 Uhr – 12:30 Uhr u. 14:00 Uhr – 16:00 Uhr
Block: 07:30 Uhr – 14:30 Uhr

45 Betreuungsstunden
07:30 Uhr – 16:30 Uhr

Leitung: Sigrid Wulf

Elternbriefe in Corona Zeiten

Hallo Liebe Familien der Kita St. Anna,
Mit dem Gedicht der letzten Woche wollten wir uns noch einmal mit allen Personen des Teams ins Gedächtnis rufen und trotz der besonderen Umstände ihnen nahe sein.
Es ist an uns herangetragen worden, dass sie sich persönliche Briefe und Päckchen für ihre Kinder Wünschen, die wir zu ihnen nach Hause bringen.
Dieser Wunsch ist aus ihrer Sicht nachzuvollziehen, denn sie sehen, das Lehrer und andere Einrichtungen dies tun.
Nur bedenken sie, eine Lehrerin hat um die 25 Kinder in der Klasse und die meisten anderen Einrichtungen sind 3 maximal 4 gruppig, d.h. 60-80 Kinder.
Wir in unserer Einrichtung betreuen 130 Kinder und das nicht nur im Einzugsgebiet Schaag. Ihren Wünschen nachzukommen bedeutet für uns mit 1/3 des Teams, das zur Zeit vor Ort ist, eine logistische Herausforderung.
Wir machen uns viele Gedanken und seien sie gewiss auch darüber, aber ich möchte ihnen nichts versprechen was wir nicht einhalten können.
Doch nun zur Rückkehr der angehenden Schulkinder ab dem 28.05.2020.
Auch zu diesem Zeitpunkt befinden wir uns noch in der „Erweiterten Notbetreuung“. Dies bedeutet konkret, der Bedarf an Betreuungszeit bei den Eltern wird erfragt und findet auch nur in der Bedarfszeit statt.
Es gibt auch keine Gruppenzugehörigkeit mehr, denn es werden 10-12 Kinder in einem Raum betreut und es hat sich schon ein Gruppensetting gebildet was wir nicht mehr auflösen werden.
Wir werden in den nächsten Tagen den Bedarf erfragen und so die Settings zusammenstellen.
Bitte besprechen sie das auch mit ihren Kindern, so dass sie nicht mit falschen Erwartungen hierherkommen und enttäuscht sind.
Die Abschlussfeier der angehenden Schulkinder ist bei uns in der Planung, denn auch sie kann nicht wie gewohnt stattfinden.
Womöglich ist es nur mit den Kindern in der Einrichtung möglich und ein Verabschieden der Familie im Außengelände, dies allerdings terminiert und einzeln. Wir möchten auf jeden Fall für die Kinder einen schönen Abschluss gestalten, an den sie sich nicht nur im Negativen erinnern sollen. Aber auch das steht alles noch nicht fest.
Hier noch einmal die eindringliche Bitte, haben sie Ideen Wünsche oder auch Kritik wenden sie sich an uns und wir versuchen gemeinsam eine Lösung zu finden.
Viel Spaß mit den Anregungen
Ihr Kitateam

Hier nun der ganze Elternbrief Kita St. Anna vom 18.05.2020 als download.

Hallo liebe Eltern und Kita Kinder.
Eine weitere Woche zu Hause vergeht ins Land und wie es weitergeht, kann zum jetzigen Zeitpunkt, leider niemand sagen.
Wir möchten in dieser Woche einfach mal DANKE sagen

  • DANKE für euer Verständnis.
  • DANKE für eure Geduld.
  • DANKE für eure Mithilfe.
  • DANKE, dass ihr es geschafft habt euren Alltag komplett umzuwerfen.

Vor allem möchten wir den Kindern ein großes DANKE dalassen!!
Auf einmal ist alles anders. Kein Kindergarten mehr, das Turnen fällt aus, das Fußballtraining kann nicht mehr stattfinden. Oma und Opa dürfen nicht mehr zu Besuch kommen und auch die Freunde nicht. Die Gewohnten Strukturen des Alltags sind einfach nicht mehr da.
Trotz allem verliert ihr euer Lachen, eure positive Energie und eure Fröhlichkeit nicht.
Über die Briefe und Rückmeldungen von eurem neuen Alltag freuen wir uns immer sehr, diese geben auch uns Kraft und machen Mut.

DANKE !!!

Macht weiter so und bleiben wir alle weiter Optimistisch!!
Euer Kita Team St. Anna

Hier nun der ganze Elternbrief Kita St. Anna vom 04.05.2020 als download.

Liebe Familien der Kita St. Anna,
jetzt sind wir schon in der letzten Aprilwoche in Coronazeiten.
Wir werden nicht müde ihnen immer wieder Anregungen, Lieder und Affirmationen zukommen zu lassen.
Doch auch wir fragen uns, wie geht es ihnen in der 7. Woche nach Kitaschließung. Wie gestalten sie ihren Alltag, wo liegen Schwierigkeiten, was nehmen sie auch als Positives aus dieser Zeit mit, was hat sich bei ihnen verändert und was wünschen sie sich vielleicht auch noch von uns, haben sie vielleicht Anregungen, die sie mit uns allen teilen möchten Sie merken wir möchten mehr mit ihnen in den Dialog gehen und es wäre wirklich schön sie könnten uns per E-mail, Brief oder Telefonat von ihren Erfahrungen, Anregungen oder Wünschen erzählen oder auch die Kinder zu Wort kommen lassen.
Wir alle mussten uns auf diese Veränderungen einstellen, doch jetzt ist es wichtig, dass wir alle unsere Verbindung aufrechterhalten und dafür die Wege der Kommunikation ausweiten.
Wir möchten für sie da sein, auch wenn wir uns nicht täglich sehen und miteinander sprechen können. Wir möchten auch Danke sagen, dass sie sich mit uns auf diesen Weg
eingelassen haben, von dem wir noch nicht wissen wie lang er anhält.
Bis nächste Woche ihr Kitateam

Hier nun der ganze Elternbrief Kita St. Anna vom 27.04.2020 als download.

Guten Morgen liebe Familien der Kita St. Anna,
sicher haben sie sich gefragt, warum gestern kein Brief für die Familien bei ihnen angekommen ist.
Gestern war bei uns wirklich viel los und das Telefon stand nicht still.
Unsere Notgruppe hat sich quasi verdoppelt und wir haben zwei Kolleginnen aus dem Homeoffice zurückgeholt. Es bleibt spannend.
Doch nun zum Familienbrief:
Der Frühling ist da…..
Wir haben in dieser Woche vieles für draußen und mit Naturmaterialien zusammengestellt und hoffen, dass sie daraus einige Anregungen mitnehmen können.
Wir bleiben hoffentlich alle gesund
Ihr Kitateam

Hier nun der ganze Elternbrief Kita St. Anna vom 22.04.2020 als download.

Hallo, aus der Kita St. Anna!
War der Osterhase bei Euch / Ihnen und sind alle versteckten Eier und Süßigkeiten auch gefunden worden?
Wir melden uns heute wieder mit Anregungen, Gebeten und einem Bilderbuch zum Thema „Mut“.
In dieser Woche werden wichtige Entscheidungen fallen, wie und wann es für unsere Kitas weitergeht und wie unsere Arbeit mit den Kindern in Zukunft aussehen wird. Wir möchten uns an keinen Spekulationen beteiligen und warten den morgigen Tag ab, um dann über Träger und Jugendämter die richtigen Informationen zu erhalten und an sie weitergeben zu können.
Corona hat alles verändert und ein“ wir machen so weiter wie vorher „wird es nicht mehr geben, jedoch liegt es an uns allen neue schöne gemeinsame Zeiten zu gestalten, die viel Kreativität und anderes Denken von uns allen erwarten.
Dabei spielen wir alle eine Rolle und nur gemeinsam können wir den Kindern Halt, Schutz und eine Richtung geben, die über unseren Glauben ein positives Weltbild vermittelt und den Kindern das Gefühl gibt“ es wird alles gut“.
So passt das Thema Mut sehr gut in diese Woche.
Haben wir Erwachsene den Mut uns den veränderten Bedingungen zu stellen.
Haben wir Mut neue Wege zu gehen und darin etwas Positives zu sehen.
Haben wir Mut Gefühle zuzulassen und diese in positive Energie umzusetzen.
Haben wir Mut auch mal ratlos zu sein und dann aber um Hilfe zu fragen, denn Unterstützung sei ihnen gewiss und wenn es nur ein offenes hörendes Ohr ist.
Haben wir den Mut unseren Glauben neu zu entdecken und Zuspruch in unserem Gottvertrauen zu finden.
Wir könnten ewig so weitermachen, doch was bleibt ist „Haben wir Mut“ und gemeinsam schaffen wir es für und mit den Kindern.
Bis bald das mutige Kitateam

Hier nun der ganze Elternbrief Kita St. Anna vom 16.04.2020 als download.

Hallo Liebe Familien und Kinder der Kita St. Anna,
wir sind schon in der Vorosterwoche und das heißt wir haben uns schon 3 Wochen nicht gesehen. Wobei vielleicht sind wir ja von einigen gesichtet worden, denn wir sind mit den Kindern der Notbetreuung täglich in Schaag und Umgebung unterwegs. In der letzten Woche haben wir nicht nur die Geburtstagskinder besucht, sondern haben auch ein kleines Dankeschön bei den Vätern der Gartenaktion vorbeigebracht.
Spannend für uns war auch das Video für das Bilderbuch zu gestalten und wir hoffen es macht euch viel Freude, wir wollten damit zu eurem GLÜCK beitragen.
Jetzt aber zur neuen Woche, es gibt wieder Bastelangebote, Geschichten und ein Leporello zu Ostern, um die Geschichte Jesu den Kindern näher zu bringen.
In dieser Woche hat auch die Gemeindereferentin Fr. Tönes (aus der Gesamtschule) Vorbereitungen und Anregungen zu Ostern hinzugefügt, so dass für jeden etwas dabei ist.
Wir Wünschen euch und ihnen ein gesegnetes Osterfest im kleinen Kreis und dass wir alle etwas Positives aus der „Corona-Zeit“ mitnehmen.
Die Familie und Freunde anders zu bewerten und auch jetzt in kleinen Gesten die Verbundenheit zu zeigen, Zeit zum Innehalten zu finden und es anzunehmen aus dem Hamsterrad der Beschleunigung herausgekommen zu sein. Sich wieder neu kennenzulernen und vielleicht neue Interessen und Dingen nachzugehen.
Wir finden auf jeden Fall den Weg zu Euch und Ihnen und werden dabei auch immer kreativer, lassen sie uns an ihren Wegen teilhaben.
Frohe Ostern ihr Kitateam

Hier nun der ganze Elternbrief Kita St. Anna vom 06.04.2020 als download.

Liebe Eltern und Kindergartenkinder,
da sind wir wieder und möchten uns erst einmal für die lieben Nachrichten und die positive Rückmeldung zu unserer Kitapost bedanken.
Das motiviert sehr und ist uns ein Zeichen, wie verbunden wir miteinander sind und wir diese Zeit gemeinsam meistern werden.
Bitte zögern sie nicht, sich an uns zu wenden um Unterstützung in der Notbetreuung oder falls jemand in Quarantäne ist, Einkaufshilfen etc. zu organisieren.
In dieser Woche möchten wir uns mit dem Thema Glück beschäftigen.
Wir haben für sie und die Kinder einige Affirmationen, Bastelanregungen, eine Vorlesegeschichte „Das Gänseblümchen und der müde Glückskäfer“, das Kinderlied „wenn du glücklich bist…“ zusammengestellt

und wir möchten in dieser Woche für die Kinder ein Bilderbuch vertonen:

„Glück gesucht“ von Ulrike Motschiunig.

Wir sind auf die Reaktionen gespannt und wünschen viel Spaß beim Ausprobieren und zuhören.
Bis nächste Woche ihr Kitateam

PS.: Bitte nicht wundern wir haben allen Kindern die in der letzten Woche Geburtstag hatten eine Geburtstagskrone und ein Gebet vorbeigebracht.
(Natürlich nur in den Briefkasten)

Hier nun der ganze Elternbrief Kita St. Anna vom 30.03.2020 als download.

Liebe Familien unserer Kitakinder,
schon eine Woche ist unser Kitaalltag ein anderer und sie sind vor eine große Herausforderung gestellt.
Mit den Kindern zuhause zu bleiben und trotz Berufstätigkeit einen für die Kinder relativ normalen Tagesablauf zu gestalten, ohne auf das soziale Netzwerk zurückgreifen zu können, was sie sonst trägt.
Auch für uns war diese Woche eine andere, zwei Häuser gefüllt mit Leben sind auf einmal ganz still und wir betreuen vereinzelt Kinder von Eltern mit systemrelevanten Berufen.
Natürlich kommt man jetzt auch zu Dingen, die sonst liegen bleiben aber es fehlt etwas.Ein Lachen, ein kleiner Streit der geschlichtet werden muss, die Fragen und Ideen der Kinder, die Mahlzeiten mit intensiven Gesprächen und der Austausch mit Ihnen.
Um den Kontakt zu ihnen und den Kindern zu halten haben wir uns entschlossen ihnen montags einige Spielanregungen, Bilderbuchvorschläge und Gebete über unsere Webseite als auch über die Whatsapp-Gruppen zukommen zu lassen.
Wir hoffen sie auf diesem Weg unterstützen zu können und mit unseren Anregungen ihren Alltag mit den Kindern gestalten zu helfen.
In dieser Woche liegt unser Schwerpunkt bei den Familien.

Lassen sie sich überraschen und geben sie uns ein Feedback (Anregungen, Wünsche,Kritik)

Ihr Kitateam St.Anna

Hier nun der ganze Elternbrief Kita St. Anna vom 23.03.2020 als download.

Nach oben